Was mich bewegt: Die Weiterbildung zur MBSR-Lehrerin.

MBSR-Kurs in Berlin-MitteSeit elf Jahren arbeite ich als Trainerin und Coach im Bereich der psychosozialen Gesundheit. Seit 2007 begleite ich Menschen dabei, trotz hoher Belastung gesund zu bleiben und unterstütze sie dabei mehr seelische Stabilität zu entwicklen. Die Krisen, die im Leben eines Menschen geschehen, lassen sich mit seelischer Wetterfestigkeit und mentaler Stärke einfach viel besser meistern.

Als ich meine erste Weiterbildung zur Stressmanagementtrainerin gemacht habe, wurde das Thema Achtsamkeit nur sehr kurz gestreift. Dennoch hat es mich vom ersten Moment an berührt und begleitet mich nun schon seit elf Jahren durch mein Leben und mein Arbeiten. Ich war vom ersten Kontakt mit dieser grundlegenden Technik so fasziniert und begeistert, dass sie mich bei allen Veränderungen, die ich selbst in den letzten elf Jahren durchlebt habe, immer begleitet hat. Achtsamkeit zieht sich wie ein roter Faden durch mein Leben.

Im Jahr 2008 hat sich mein Leben durch eine lebensbedrohliche Erkrankung komplett verändert. Diese Formulierung ist nicht ganz korrekt, denn wenn man es ganz genau nimmt, habe ich mein Leben im Jahr 2008 komplett verändert. Ich habe entschieden, dass es so, wie es bis zu diesem Zeitpunkt gelaufen ist, nicht mehr weitergehen wird. Zu dieser Zeit habe ich das Buch „Gesund durch Mediation“ von Jon Kabat-Zinn entdeckt. Kabat-Zinn ist der Begründer der mindfulness based stress reduction (MBSR). Bei MBSR handelt es sich um ein strukturiertes und wissenschaftlich-fundiertes Programm, das in acht Wochen die Teilnehmer_innen durch einen intensiven Prozess führt. Die Teilnehmer_innen lernen das Konzept des Achtsamkeitstrainings kennen und üben es in den acht Wochen intensiv eigenständig und in der Gruppe.

Die Wirksamkeit der MBSR wurde in vielen Studien nachgewiesen. Damit gehört die MBSR zu den Methoden, die nachhaltig zu einer Reduktion von Stresssymptomen beitragen und auch bei körperlichen und psychischen Krankheiten wirksam sein können.

Mich hat die MBSR seit dem ersten Kontakt mit den formalen Übungen begeistert und wenn du schon einmal einen Kurs bei mir besucht hast, dann kennst du mindestens eine Übung aus der Achtsamkeitsmeditation, da ich in jedem Kurs davon erzähle und – je nach Thema des Kurses – eine Übung daraus mache. Der Bodyscan ist zum Beispiel eine solche Übung, aber auch das Wahrnehmen mit allen Sinnen (Rosinenübung), die STOP-Übung und das achtsame Gehen gehören alle zum Formenkreis der Achtsamkeitsmeditation.

MBSR-Kurs in Berlin Mitte ab Februar

Ich bin davon überzeugt, dass sich unser Leben mit der Entwicklung von mehr Achtsamkeit im Alltag verbessern kann. Um noch mehr über diese Methode und das Programm zu erfahren, habe ich im Jahr 2018 die Weiterbildung zur MBSR-Lehrerin begonnen. Diese Weiterbildung dauert 1,5 Jahre und endet – wie jede fundierte Ausbildung – mit einer Prüfung oder einem Meisterstück. Das Meisterstück, um diese Ausbildung abzuschließen, ist die Durchführung eines ersten MBSR-Kurses. Ich freue mich, dass ich im Februar 2019 meinen ersten MBSR-Kurs in Berlin Mitte durchführen werde. Wenn du Lust hast dabei zu sein, dann trage dich in meinen Newsletter ein – dann erhältst du die Kurstermine direkt per E-Mail. Der Kurs geht über acht Wochen und beinhaltet auch einen Tag der Achtsamkeit. In Kürze kannst du hier mehr über den genauen Ablauf des Kurses erfahren.