Impuls: In welcher Welt lebst Du?

“Durch die Art, wie Menschen aufmerksam sind,
treffen sie die Wahl, welche Welt es sein soll, in der sie leben wollen.”

William James

In meinen Kurses zum Stressmanagement mache ich sehr oft eine schöne Übung aus dem Genusstraining, die immer wieder ganz schnell offen legt, in welcher Welt jeder so für sich lebt. Nehme ich die schönen Dinge meines Lebens bewusst wahr?
Oder liegt der Fokus einfach immer wieder und ganz schwer auf all dem,
– was ich heute nicht geschafft habe
– was heute schlecht gelaufen ist
– was morgen noch erledigt werden muss
– warum der Kollege sich so verhält, wie er sich verhält
– was für schlechte Nachrichten heute wieder in der Zeitung standen

Hast Du Dich wiedererkannt? 
Wenn Du Dich nicht wiedererkannt hast, dann möchte ich Dir an dieser Stelle gratulieren, da Dein Fokus schon sehr auf die schönen Dinge des Lebens ausgerichtet ist.
Und wenn Du Dich jetzt gerade in der obigen Beschreibung wiedererkannt hast, dann möchte ich Dir ganz besonders gratulieren! Du hast jetzt nämlich Deine Haltung im Geiste erkannt. Und alles, was man für sich erkannt hat, kann man verändern. Wenn man das möchte. Vielleicht bist Du ja – dem Zitat folgend – auch ganz zufrieden mit der Welt, in der Du lebst. Dann gibt es jetzt keinen Grund etwas zu verändern.
Wenn Du jedoch unzufrieden bist, mit der Welt, in der Du gerade lebst, dann hast Du jetzt die Chance genau daran etwas zu verändern.