Autogenes Training: Neues Kurskonzept.

Das Autogene Training gehört zu meinen absoluten Lieblingstechniken, wenn es um das Thema Entspannung geht. Der Kurs, der in diesem Monat stattfindet, war besonders schnell ausgebucht, so dass nicht mehr alle Interessierten einen Platz bekommen konnten. Mir liegt dieser Kurs sehr am Herzen und daher habe ich das Konzept umgestaltet, so dass du ab sofort jederzeit mit dem Training beginnen kannst. Der Kurs ist modular aufgebaut und hat folgende drei Phasen:

Ablauf für den Präventionskurs Autogenes Training

1. Phase – Selbststudium
Du übst mit den Unterlagen zum Download zuhause. Du erhältst umfangreiche, schriftliche Anleitungen zum Autogenen Training. Durch die ersten Übungserfahrungen treten schon Fragen auf, die du dann in der zweiten Phase des Kurses klären kannst. Du kannst selbst entscheiden, wie lange die Phase des Selbststudiums dauert und dich jederzeit für einen Kurstermin anmelden. Wenn du noch nicht weißt, wann du Zeit für einen Präsenzkurs hast, buche einfach den Gutschein. Damit kannst du innerhalb von drei Jahren ab Kauf an der Präsenzphase teilnehmen.

2. Phase – Präsenzphase
Du nimmst an den drei Präsenzterminen teil, die am S-Bahnhof Friedrichstraße stattfinden. An den drei Terminen triffst du auf andere Kursteilnehmer_innen, mit denen du dich austauschen kannst. Ich leite die Übungen vor Ort live an und du kannst alle deine Fragen klären. Diese Präsenzphase intensiviert deine Übungserfahrungen. Durch den Austausch mit den anderen Kursteilnehmer_innen, die auf dem gleichen Stand sind wie du und meine Anleitung, stärkst du deine Motivation, das Autogene Training langfristig in den Alltag zu integrieren.

3. Phase – Integrationsphase
Nach dem Kurs geht es um die nachhaltige Alltagsintegration. Ich unterstütze dich dabei, dass du dein Ziel sicher erreichst. Du hattest einen Grund, warum du dich für den Kurs angemeldet hast. Manchmal kommt uns jedoch der Alltag in die Quere und macht es uns schwer, die Übungen durchzuführen. In der dritten Phase erhältst du hilfreiche Strategien und Hinwiese zur Alltagsintegration und kleine Reminder an die Übungen per E-Mail und zusätzliches Material zum Download.

 

Übersicht der Unterlagen zum Präventionskurs Autogenes Training ab Mai:

Diese Unterlagen erhältst du in der Phase des Selbststudiums zum sofortigen Download:  

  • ein umfangreiches schriftliches Handout mit einer Einführung in das Autogene Training und alle Übungen
  • eine Audio-Datei zum Download mit der du sofort loslegen kannst

Diese Unterlagen erhältst du in der Präsenzphase:

  • acht Unterrichtseinheiten à 45 Minuten, die an drei Terminen à 120 Minuten in Berlin-Mitte stattfinden
  • eine Audio-CD mit Übungsanleitungen für das individuelle Üben zuhause
  • ein Übungstagebuch im Moleskine-Stil
  • E-Mails zur Motivation während der Präsenzphase

Diese Unterlagen erhältst du in der Integrationsphase:

  • digitales Trainingspaket mit E-Mails und Downloads zur Unterstützung für die Alltagsintegration im Anschluss an den Kurs

Melde dich jetzt schon an und erhalte die ersten Unterlagen zum Kurs per Download. Damit kannst du sofort beginnen das Autogene Training in deinen Alltag zu integrieren. Beginne mit den Übungen schon heute und komme dann ab Mai in den nächsten Präventionskurs um deine Fragen zu klären und mit meiner Live-Anleitung zu üben.

Mache den ersten Schritt für mehr Ruhe und Gleichgewicht im Leben. Das Autogene Training ist eine wirksame Entspannungstechnik, die dich dabei unterstützen kann. Was mir an dieser Technik besonders gefällt: Man lernt Autogenes Training nur einmal im Leben – und kann es das ganze Leben lang nutzen. Der Körper muss nur einmal lernen, wie sich Entspannung anfühlt und kann dieses Gefühl dann jederzeit wieder reproduzieren. Probieren es doch einmal aus!

Alle Informationen zum Kurs findest du hier: www.claudiakunze.de/autogenes-training