Was wir aus Fehlern lernen können

Ich glaube daran, dass kein Mensch bewusst einen Fehler macht.
Jeden Tag treffen wir eine Vielzahl von Entscheidungen. Diese werden u.a. beeinflusst vom aktuellen Stand unserer Information, unseren Werten und unserer aktuellen Stimmung.
Manche unserer Entscheidungen stellen sich im Nachhinein als Fehler heraus. Sich dafür schlecht zu fühlen und sich mit den eigenen Gedanken runterzuziehen, ist nicht konstruktiv. Es ist doch offenbar so, dass jede Entscheidung, die wir zu einem Zeitpunkt getroffen haben, eine richtige Entscheidung ist – eben genau für diesen Zeitpunkt. Und wenn sich etwas im Nachhinein als Fehler herausstellt, kann man das ja korrigieren.

Manchmal stellt sich unser letzter Fehler auch als der größte Lehrmeister heraus. Was war dein letzter “Fehler”? Und was kannst du daraus lernen?

Claudia Kunze auf Facebook folgen.